TSV Abbehausen stoppt Huder Siegesserie

Grün-Gelbe holen ein 1:1 beim FC Hude - Fabian Milz verwandelt Elfmeter

Anzeige

Vier Spiele in Folge hatte der FC Hude gewonnen – am Sonntag ist die Siegesserie gegen den TSV Abbehausen gerissen. Das Team von Trainer Jörg Frerichs machte mit dem Punktgewinn (1:1) einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Im ersten Abschnitt erarbeiteten sich die Gastgeber leichte Feldvorteile, die Grün-Gelben standen in der Defensive weitestgehend stabil. Die beste Huder Chance vereitelte Sören Büsing mit einer Glanzparade. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war aber auch Abbehausens Schlussmann machtlos. Bei einer kurzen Ecke waren die TSV-Kicker nicht wach und gerieten so mit dem Pausenpfiff in Rückstand.

Fabian Milz sorgt für das 1:1

Im zweiten Abschnitt lebte das Spiel von der Spannung, es ging viel hin und her. In der 62. Minute wurde der zur Pause eingewechselte Julian Milz im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Fabian Milz sicher zum 1:1.

Anschließend mussten die Abbehauser noch einmal kräftig durchatmen, als Thore Bauer auf der Linie einen Ball mit dem Kopf klärte und dabei die Latte traf. In der Folgezeit kämpften die Gäste verbissen um den Punkt, den sie sich letztlich verdient hatten.

Anzeige