TuS Einswarden triumphiert mit 7:3 gegen SG Sengwarden/Fedderwarden

Einswarden klettert auf den vierten Tabellenplatz

Anzeige

Beim Duell zwischen dem TuS Einswarden und der SG Sengwarden/Fedderwarden zeigten die Hausherren eine beeindruckende Leistung und sicherten sich mit einem 7:3-Sieg wichtige Punkte. Mit diesem Sieg rückt Einswarden auf den vierten Tabellenplatz vor.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, als Emir Bozkurt bereits in der ersten Minute das Netz zum 1:0 für Einswarden zappeln ließ. Die Heimmannschaft setzte ihre Dominanz fort und Abdullah Gürbüz erhöhte in der 25. Minute auf 2:0.

Gegnerische Aufholjagd wird gestoppt

Nach der Halbzeitpause schien SG Sengwarden/Fedderwarden kurzzeitig aufzuleben. Müller verkürzte in der 58. Minute auf 2:1. Doch Einswarden ließ sich nicht beirren. Emrullah Gürbüz stellte in der 47. Minute den alten Abstand wieder her, gefolgt von weiteren Treffern von Atli, Böning und erneut Bozkurt.

Anzeige

Auf vom zwischenzeitlichen 3:5 ließ sich der Gastgeber nicht aus der Ruhe bringen. Bozkurt und Gürbüz trafen erneut und besiegelten den 7:3-Endstand.

Die Statistik

  • TuS: Kan Berdan Kapakli – Furkan Sahan, Enes Calis, Burhan-Erkan Atli, Emrullah Gürbüz, Emir Bozkurt, Ahmet Temurtas, Muhammed Kaya, Engin Yildiz, Dario Etienne Böning, Abdullah Gürbüz; eingewechselt: Salih-Kasim Yildirim, Selman Gürbüz, Hubeyt Kaya, Erhan Dilbaz
  • Tore: 1:0 Bozkurt (1.), 2:0 A. Gürbüz (25.), 2:1 Müller (58.), 3:1 E. Gürbüz (47.), 4:1 Atli (66.), 5:1 Böning (71.), 5:2 Müller (80.), 5:3 Müller (81.), 6:3 Bozkurt (83.), 7:3 Gürbüz (87.)

Anzeige (Markant Ellwürden)