TuS Jaderberg kommt nicht über ein 0:0 hinaus

Torloses Remis beim SV Eintracht Wiefelstede - Harmlose Offensive

Anzeige

Nach sechs Liga-Siegen in Serie hat der TuS Jaderberg sich beim SV Eintracht Wiefelstede mit einem 0:0 begnügen müssen. Am Freitagabend war die Elf von Trainer Daniel Skibba in der Offensive zu harmlos.

„Wir müssen mit dem Punkt gut leben. Wir haben nicht die Leistung auf den Platz bekommen, die wir uns vorgestellt hatten“, berichtete Skibba. Wiefelstede stand sehr sicher und die Gäste erlaubten sich zu viele Fehlpässe. „Es war kein gutes Spiel von uns.“

Nur eine Torchance

Die ansonsten stets gefährliche TuS-Offensive kam nicht in Schwung. So hatten die Jaderberger nur eine große Möglichkeit: In der 75. Minute verfehlte ein Kopfball von Christopher Nickel das Ziel. „Ansonsten haben wir uns an der kompakten SVE-Defensive die Zähne ausgebissen“, so Skibba.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Statistik

  • TuS: Marcel Jasper – Eike Heidemann (66. Jannik Scholz), Dennis Jöstingmeier, Christopher Nickel, Jonas Jürgens (46. Lukas von Waaden), Kai-Michael König, Martin Wolf, Jan-Ole Meiners, David Skibba, Jöran Coldewey, Torben Coldewey (64. Nils Janßen)
  • Tore: Fehlanzeige

Anzeige