Vorbereitungsstart für Oberligisten aus Abbehausen

Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen überwinterten auf dem letzten Nicht-Abstiegsplatz der Oberliga Niedersachsen-West.

Anzeige

Zwei Partien der Rückrunde absolvierte die Abbehauser Frauenmannschaft bereits im Jahr 2018. Die Auswärtspartie gegen den Spitzenreiter aus Hollage verloren sie dabei deutlich mit 9:0 (Hinrunde 2:6-Niederlage) und waren den Gastgeberinnen klar unterlegen.

Auch zu Jause sollte es nicht klappen: Sowohl gegen die Eintracht aus Lüneburg als auch gegen die Mannschaft des SV Suddendorf-Samern (Hinrunde 4:0-Erfolg) kassierten die Abbehauerinnen vor eigenem Publikum eine 0:2-Niederlage.

Keinen Grund sich unterkriegen zu lassen

Kein Aufsteiger der vergangenen Jahre schaffte es, bereits in der Hinserie 11 Punkte für sich zu verbuchen, trotzdem reicht es aktuell lediglich für den letzten Nicht-Abstiegsplatz in der Oberliga Niedersachsen-West (9.)

Anzeige

Anzeige

Nach Ende der Saison steigen die beiden Letztplatzierten der Liga in die Landesliga ab, die der TSV in der Saison 2017/18 besonders in der Rückrunde dominierte.

Klassenerhalt als erklärtes Ziel der Mannschaft

Schon vor dem Hinrunden-Start im vergangenen Jahr war das Ziel der Mannschaft der Klassenerhalt. Um sich nun auf die spannende Rückrunde vorzubereiten, empfängt der TSV mit der SG FriEdA (16.02.) und dem Buchholzer FC (02.03.) zwei Testspielgegner aus der Landesliga sowie den Bezirksligisten aus Neuenburg (24.02.). Am 09.03. folgt dann das letzte Spiel der Vorbereitung beim Bezirksligisten aus Obenstrohe.

Die Damen starten am 17.03. auswärts gegen den SV Ahlerstedt/Ottendorf offiziell in das Jahr 2019.

Zu- und Abgänge

Torhüterin Nathalie Mertens kehrt nach einem berufsbedingten Auslands-Aufenthalt zurück in den Kader des TSV. Samantha Müller musste verletzungsbedingt zur Mitte der Hinrunde pausieren und befindet sich weiterhin auf einem guten Weg der Rehabilitation.

Des Weiteren sollen die B-Mädchen auf einen möglichen Einsatz beim Oberligisten vorbereitet werden, indem sie sowohl Trainingseinheiten als auch Spiele für den TSV absolvieren können.

Der TSV hat in der Hinrunde gemerkt, dass es besonders bei anhaltender Personalknappheit von Vorteil ist, auf allen Positionen variabel zu sein.

Der Kader:

  • Tor: Wiebke Schmidt, Nathalie Mertens
  • Restkader: Alkje Detmers, Ann-Christin Luga, Geske Kaemena, Jana Oonk, Katrin Grube, Kristin Schüler, Laura Janßen, Leonie Schüler, Pia Ahlers, Merle Emmert, Samantha Müller, Henrike Bultmann, Jule Hedemann
  • Zugänge: Laura Beerhorst (B-Jugend)
  • Abgänge: k. A.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen