Zwei Testspiel-Erfolge für den SV Brake zum Auftakt

Kreisstädter gewinnen beim TV Metjendorf und drehen zwei Tage später beim TV Munderloh ein 1:3 in ein 4:3

Anzeige

Anzeige

Mit zwei Testspielen innerhalb von zwei Tagen hat der SV Brake die Vorbereitung eingeläutet. Beim TV Metjendorf siegten die Kreisstädter mit 4:2. Zwei Tage später traten sie beim TV Munderloh an und drehten einen 1:3-Pausenrückstand noch in einen 4:3-Erfolg um.

„Ich bin sehr froh, dass es nun endlich wieder los geht und bin sehr überrascht, wie gut es meine Mannschaft nach der langen Pause in Metjendorf gemacht hat“, so SVB-Coach Maik Stolzenberger. Sein Team habe bereits viele gute Ansätze gezeigt. „Ich bin sehr zufrieden. Gegen einen robusten Gegner haben wir unsere technische Fähigkeiten genutzt, um den Sieg zu holen.“

Schwache erste Hälfte

Am Sonntag ging es für den SVB nach Munderloh. „Dort haben wir zwei verschiedene Gesichter gezeigt“, so der Übungsleiter. Im ersten Abschnitt habe es drei bis vier „Totalausfälle“ gegeben. Verdient stand es zur Halbzeit 1:3. „Wir haben nicht das abgerufen, was wir uns vorgenommen hatten.“

Anzeige

Im zweiten Abschnitt zeigten die Kreisstädter eine Reaktion. Carlos Warns traf in diesem Spiel doppelt und erhielt von Stolzenberg ein Sonderlob für seine Laufleistung. Zudem trafen Jan Speer und Ilhan Tasyer.

Anzeige