AT Rodenkirchen holt sich die Tabellenführung zurück

Stadlander gewinnen beim Heimspieltag gegen die VSG Ammerland III und die VG Delmenhorst/Stenum III - Elsflether TB kassiert zwei Niederlagen

Anzeige

Der AT Rodenkirchen hat das Jahr 2019 erfolgreich beendet. Die Stadlander gewannen in der Bezirksklasse sowohl gegen die VSG Ammerland III (3:1) als auch gegen die VG Delmenhorst/Stenum III (3:0). Somit ist der ATR wieder am VfB Oldenburg vorbeigezogen und steht auf dem ersten Platz.

Die Oldenburger gewannen ihr Spiel beim Elsflether TB mit 3:0. Der ETB verlor auch sein zweites Match beim Heimspieltag gegen die VG Emden II mit 2:3 und ist somit Fünfter in der Bezirksklasse. Der VfB hat nach 9 Spielen 24 Punkte auf dem Konto. Rodenkirchen hat 10 Begegnungen bestritten und 27 Zähler.

Souveräner Drei-Satz-Erfolg

Gegen Ammerland holte sich der ATR die ersten beiden Sätze (25:22, 25:16). Im dritten Satz gab es einen kleinen Einbruch, sodass die Gäste auf 1:2 verkürzten (20:25). Im vierten Durchgang zeigten die Gastgeber ein starkes Spiel und setzt sich mit 25:12 durch.

Anzeige

Es folgte eine souveräne Vorstellung gegen Delmenhorst/Stenum. Die Mannschaft um Trainer Thomas Geil holte einen Drei-Satz-Erfolg (25:16, 25:14, 25:19).

Die Statistik

  • ATR: Fabian von Lienen, Jens Kretzschmar, Julian Schwuchow, Manuel Joachimsthaler, Marlo Wiemer, Michael Gulich, Patrick Fuhrken, Simon Cramer, Thomas Geil

Die Bilder

 

Anzeige (Markant Ellwürden)