AT Rodenkirchen verpasst Sprung auf Nicht-Abstiegsplatz

Bezirksliga: ATR-Volleyballer kassieren beim Heimspieltag zwei Niederlagen

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der AT Rodenkirchen hat den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz in der Bezirksliga verpasst. Die Stadlander verloren am Samstag bei ihrem Heimspieltag sowohl gegen den Oldenburger TB IV (0:3) als auch gegen die SG Ofenerdiek/Ofen II (1:3). Somit steht der ATR auf dem vorletzten Platz der 6er-Staffel.

Der Klassenerhalt ist für den ATR aber noch immer machbar, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt nur einen Zähler. Bei der Mission Ligaverbleib wird Hannes Fuhrken nicht mehr helfen können, da er vorerst zum letzten Mal für die Rodenkircher auflief. Ihn zieht es beruflich bedingt ins Ausland.

Die Statistik

  • ATR: Manuel Joachimsthaler, Simon Cramer, Thomas Geil, Julian Schwuchow, Patrick Fuhrken, Michael Gulich, Mario Wiemer, Hannes Fuhrken, Jan Heine, Bernd Althoff, Jonah Linne

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Bilder

Anzeige