Elsflether TB kassiert dritte Niederlage in der Verbandsliga

Oberliga-Absteiger muss sich dem TV Neerstedt mit 24:28 geschlagen geben

Anzeige

Vier Spiele, drei Niederlagen: Beim Oberliga-Absteiger Elsflether TB läuft es in der Verbandsliga noch nicht rund. Das Team von Trainer Patrick Tulikowski unterlag am Samstag gegen den TV Neerstedt mit 24:28. Trotz einer starken Anfangsphase konnten die Gastgeber den Vorsprung nicht halten und verloren am Ende knapp.

Die Heimmannschaft startete furios in die Partie. Angeführt von Henrik Tolck, der insgesamt neun Tore erzielte, ging Elsfleth schnell mit 4:1 in Führung. Doch Neerstedt ließ sich nicht abschütteln und kämpfte sich immer wieder heran.

Gäste drehen auf

Nach einer zwischenzeitlichen Führung von Elsfleth zeigte Neerstedt, warum sie als Favorit in dieses Spiel gingen. Mit einer starken Defensive und effektiven Angriffen, vor allem durch Max-Philipp Hülsmann und Niels Uwe Hansen, drehten die Gäste das Spiel und gingen mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

Anzeige

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Teams schenkten sich nichts. Elsfleth kämpfte sich immer wieder heran, doch Neerstedt hatte stets die passende Antwort parat. Besonders bitter für Elsfleth: Gleich zwei Siebenmeter wurden von Henrik Tolck vergeben, was die Chance auf ein Comeback verringerte. In den letzten Minuten zogen die Gäste davon und sicherten sich den verdienten Sieg.

Die Statistik

  • ETB: Matthias Wagenaar/Daniel Bielefeld – Mattis Tolck, Sascha Klostermann (1), Niklas Rätzke (1), Renke Gronau (1), Henrik Tolck (9), Niklas Böck, Fynn Oberegger (5), Gunnar Schwarting (2), Chris Danielzik (5), Erik Gericke. 

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)