KBV Schweewarden stellt Heimstärke unter Beweis

Auch Abbehausen gewinnt erstmals in dieser noch jungen Saison

Anzeige

Der zweite Spieltag der Boßler ist beendet. Der KBV Schweewarden hat erstmals gewonnen. Das gilt auch für den KBV Abbehausen, der sein Auftaktspiel noch verloren hatte.

Landesliga

Schweewarden – Kreuzmoor/Bekhausen 8:2

Schweewarden setzte sich zu Hause durch und gewann mit der ersten Holzgruppe mit zwei Schoet und 27 Metern und der zweiten mit einem Streckenrekord von 5/9. Die Gäste punkteten mit ihrer zweiten Gummigruppe. Beide Teams stehen nun bei 2:2 Punkten. Tobias Göttler von Schweewarden betonte die Teamleistung, während Christoph Müller von Kreuzmoor/Bekhausen die starke Leistung der Schweewarder anerkannte.

  • Schweewarden: 1. Holzgruppe: Karsten Bruns, Janik Bruns, Christian Edzards, Timo Stolle; 2. Holzgruppe: Bjarne Frerichs, André Bruns, Arne Frerichs, Stefan Freese; 1. Gummigruppe: Tobias Göttler, Sascha Freese, Thorben Strehlow, Ihno Riesebieter; 2. Gummigruppe: Denis Wache, Torben Freese, Torben Jurdecki, Patrick Bruns.
  • Kreuzmoor/Bekhausen: 1. Holzgruppe: Stefan Runge, Christian Runge, Timo Kuhlmann, Jörn Tellmann, Malte Gröne; 2. Holzgruppe: Matthias Gerken, Rainer Schmidt, Gero Thormählen, Marten Scholz, Maik Brunken; 1. Gummigruppe: Manuel Runge, Bertholt Jürgens-Jabben, Dirk Freels, Gerrit Thormählen, Kevin Ahlers; 2. Gummigruppe: Christoph Müller, Mike Frerichs, Stefan Logemann, Jan Bernd Meyer.
Reitland – Mentzhausen 9:4

Reitland dominierte, besonders mit ihrer zweiten Gummigruppe, die neun Schoet und 29 Meter erzielte. Mentzhausen hielt mit ihrer zweiten Holzgruppe dagegen. Reitland sicherte sich die ersten Punkte und steht bei 2:2, während Mentzhausen mit 0:4 am Tabellenende steht. Hauke Freese von Reitland sprach von einem holprigen Start, während Niklas Wulff von Mentzhausen die Leistung auf der Hinrunde hervorhob.

  • Reitland: 1. Holzgruppe: Rico Meyer, Hauke Freese, Lars Hadeler, Pascal Hamborger; 2. Holzgruppe: Uwe Bunjes, Christoph Büsing, Ole Blankenforth, Stefan Damken, Rainer Müller, Marcel Sommer; 1. Gummigruppe: Ole Onken, Christian Ziebold, Fabian Schulte, Jens Basshusen, Thilo Eymers; 2. Gummigruppe: Kristofer König, Holger Busch, Jan-Eilert Wiggers, Wilko Suhr.
  • Mentzhausen: 1. Holzgruppe: Detlef Müller, Eric Klockgether, Niklas Wulff, Patrick Engberts, Tim Wefer; 2. Holzgruppe: Alfred Wulff, Frank Meischen, Jörn Hartmann, Ludger Ruch, Michael Frels; 1. Gummigruppe: Claas Decker, Finn Borchers, Jonas Nünnemann, Kevin Cordes, Sven Büsing; 2. Gummigruppe: Hergen Bollen, Jardo Bolles, Leif Bolles, Marcel Brunken, Pascal Grotheer.

Bezirksklasse

Abbehausen – Rosenberg 5:2

Timo Nimptsch teilte mit: „Wir waren nach der Niederlage gegen Waddens am 1. Spieltag hoch motiviert. Den ersten Wettkampf zu Hause mussten wir gewinnen. Um die Liga zu halten, sind Heimsiege Pflicht! Diese Motivation hat man in der Mannschaftsstärke ebenfalls gesehen. Wir waren mit 21 Mann am Start und konnten so fast komplett aus den vollen schöpfen.

An der Wende waren alle Abbehauser Gruppen in Führung. Alles deutete auf einen Sieg. Als wir mit der 1. Holz im Ziel waren und die nächsten beiden Gruppen eintrafen, stand es bereits 5:0 für uns. Die 2. Gummi verspielte zwar die Führung auf der Rücktour, aber schlussendlich hat es für den Sieg mit 5:2 gereicht.

Ein knappes Ergebnis. Schlussendlich konnten wir aber den Sieg und die zwei Punkte verbuchen. Das ist das wichtigste. Nächste Woche in Grünenkamp werden wir versuchen den ersten Auswärtssieg zu erlangen. Das wird nicht einfach, aber das ist uns bereits einmal gelungen. Daher hoffen wir auf das Beste.

  • KBV Abbehausen: 1. Holz: Marvin Grüssing, Timo Nimptsch, Thore Minßen, Matthias Poppe, Rene Speckels; 2. Holz: Stefan Hüllstede, Jörn Wührmann, Gerriet Reins, Dirk Schomaker, Hans-Georg Speckels; 1. Gummi: Sönke Schierloh, Dennis Lübben, Thorben Dörk, Nico Meyer, Geert Harms; 2. Gummi: Florian Nimptsch, Thies Minßen, Detlef Speckels, Mirko Köchel, Thomas Bruns, Tomas Hauke
Zetel/Osterende – Waddens 7:7

Ein enges Match, bei dem bis zum Schluss alles offen war. Die Gastgeber lagen in drei Gruppen vorne, während Waddens in der zweiten Gummigruppe dominierte. Beide Mannschaften haben 3:1 Punkte. Holger Bruns von Waddens lobte besonders die Leistung der zweiten Gummigruppe.

  • KBV Waddens: 1. Holzgruppe: Sven Ifsen, Andreas Jüchter, Kosta Poustourlis, Janko Schilling, Erik Bode; 2. Holzgruppe: Bernd Bunjes, Carsten Bruns, Tristan Koch, Hans Jürgen Dierks, Rainer Folkens; 1. Gummigruppe: Kai Stoffers, Arndt Riesebieter, Rune Ifsen, Frank Jürgens; 2. Gummigruppe: Thomas Höpken, Thore Bruns, Tom Wache, Rouven Marlarczuk.

Anzeige