Lotte Luise Müller glänzt beim Weyher Vergleichsschwimmfest

Die 10-jährige Schwimmerin, nun beim Bremer Sport Club, holt Medaillen trotz widriger Wetterbedingungen

Lotte Luise Müller, geboren 2012 und ursprünglich aus der Schwimmabteilung des SV Nordenham, hat nach ihrem Wechsel zum Bremer Sport Club bereits erste Erfolge zu verzeichnen. Am vergangenen Wochenende, dem 26. und 27. August 2023, nahm sie am Vergleichsschwimmfest des Weyher SV teil, der in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen mit speziell dafür entworfenen Medaillen feierte.

Insgesamt 20 Vereine mit 577 aktiven Schwimmern wollten ihre Form nach den Sommerferien bei 1086 Starts und 23 Staffeln testen. Das Freibad Weyhe bot jedoch eine besondere Herausforderung: Sonne, Wind und Regen wechselten sich ab, und am Sonntag musste die Veranstaltung sogar wegen eines technischen Defekts abgebrochen werden.

Lotte Luise Müller trotzt den Bedingungen

Trotz der widrigen Umstände konnte Lotte am Samstag überzeugen. Sie stand einmal ganz oben auf dem Siegertreppchen und gewann die 50 m Brust. Zudem sicherte sie sich den dritten Platz über 100 m Brust und den siebten Platz über 50 m Freistil.

Anzeige

Während ihrer Zeit beim SV Nordenham lag der Fokus von Lotte hauptsächlich auf den Bruststrecken. Ihr neuer (und gleichzeitig alter) Trainer, Hans-Jörg Hadaschik, ermutigt sie jedoch, mit zunehmendem Alter auch die Vielseitigkeit des Schwimmsports zu entdecken und andere Strecken auszuprobieren.

Mit diesen ersten Medaillen für ihren neuen Verein hat Lotte Luise Müller eindrucksvoll bewiesen, dass sie eine vielversprechende Zukunft im Schwimmsport hat.

Anzeige