Mela Lachnitt vom TK Nordenham wird Vizemeisterin

Jüngsten-Regionsmeisterschaften JWH: Wesermarsch mit drei Teilnehmerinnen in Varel vertreten

Anzeige (Markant Ellwürden)

Bei den in Varel ausgetragenen Tennis-Jüngstenmeisterschaften der Region Jade-Weser-Hunte (JWH) hatten insgesamt 26 Kinder gemeldet. Mit 14 Mädchen gegenüber 12 Jungen waren die Juniorinnen erstmals seit Jahren wieder mal  stärker vertreten. (von Karl Brandau)

In den fünf ausgetragenen Alterskategorien von U 10 bis U 8 nahmen auch drei Teilnehmerinnen aus der Wesermarsch mit Lena Hilgermeyer (U 10), Mia Hibbeler (U 9) vom SV Brake und Mela Lachnitt (U 8) vom TK Nordenham teil. Gleich bei ihrem ersten Meisterschafts-Auftritt konnte Mela Lachnitt (Jg. 2014) unter sechs Teilnehmerinnen den zweiten Platz belegen und wurde damit Regions-Vizemeisterin.

Motorik-Teil

Die Altersklasse U 8 wurde aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen bei Jungen und Mädchen zusammengelegt und spielte im Kleinfeld. Alle Kinder mussten vorweg einen allgemeinsportlichen Motorik-Teil absolvieren, der in die Auswertung mit einbezogen wurde.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Tennis-Vorrunde fand in zwei 3er-Gruppen statt, wobei jeweils zwei Sätze auf Zeit (7 Minuten) gespielt wurden. Hier konnte Mila Lachnitt ihre Matches gegen Tom Seidl (TSG Hatten-Sandkrug) und Henry Stamereilers (TV Varel) jeweils in zwei Sätzen gewinnen und wurde damit Gruppensiegerin.

Knappe Final-Niederlage

In der anschließenden Finalrunde mit den beiden Gruppenersten und Gruppenzweiten ging es dann sehr eng zu. Gegen Mika Backhaus (Oldenburger TeV) kam sie mit 9:10/13:5 aufgrund des besseren Satzverhältnisses weiter und musste im Finale gegen Frida Helmer (TV Varel) antreten, wo sie dann knapp mit 7:9 und 9:10 unterlag.

In den beiden älteren Altersklassen U 10 und U 9 wurden die Spiele auf Midcourt-Spielfeldern ohne den Motorik-Teil ausgetragen. Bei den Juniorinnen U 10 konnte Lena Hilgemeyer (Jg. 2012) vom SV Brake in einer 4er-Gruppe keines ihrer drei Spiele gewinnen und unterlag jeweils in zwei Sätzen, darunter auch gegen die spätere Siegerin Zoe Mikoleit (OTeV) mit 2:6 und 2:6.

In der Altersklasse der Juniorinnen U 9 waren acht Teilnehmerinnen am Start, so dass der Wettbewerb in einer KO-Runde ausgetragen wurde. Hier musste Mia Hibbeler (Jg. 2013) vom SV Brake gegen die spätere Dritte Isabella Riebesell  (TC Edewecht) antreten und eine Erstrunden-Niederlage mit 2:6/4:6 hinnehmen.