Miklas Kunst schießt SV Brake zum zweiten Saisonsieg

4:0-Erfolg gegen den sieglosen TuS Heidkrug - Spiel in Ovelgönne ausgetragen

Anzeige (Markant Ellwürden)

Mit drei Toren war Miklas Kunst, Angreifer im Dienst des SV Brake, maßgeblich am 4:0-Erfolg seiner Mannschaft gegen den sieglosen TuS Heidkrug beteiligt. Aufgrund der Sperrung des Poligras-Stadions wurde die Partie am Freitagabend auf dem Ovelgönner Rasenplatz ausgetragen.

Gegen einen defensiv eingestellten Gegner brachte Miklas Kunst die Kreisstädter bereits nach 10 Minuten in Führung. „Danach haben wir einen Gang zurückgeschaltet, sodass die Gäste wieder ins Spiel kamen“, berichtete SVB-Trainer Malte Müller. Doch nach dem zweiten Kunst-Treffer in der 28. Minute übernahmen die Braker wieder das Kommando. „Bis zur Pause ist es uns gelungen, kaum noch Fehler zu machen. Wir hätten auch höher als nur 2:0 zur Pause führen können.“

Paul Hemken verwandelt Elfmeter

Nach Wiederbeginn blieben die Gastgeber tonangebend. In der 68. Minute machte Miklas Kunst seinen Dreierpack perfekt. Den Schlusspunkt markierte Neuzugang Paul Hemken. Er verwandelte einen Foulelfmeter zum 4:0-Endstand.

Anzeige

„Insgesamt war es ein  Schritt in die richtige Richtung. Im Angriff fehlte es manchmal an der letzten Konsequenz, was gegen einen kompakten Gegner aber auch nicht immer so einfach war. Nun wollen wir in Hapstedt nachlegen“, meinte Malte Müller.

Die Statistik

  • SVB: Joris Langerenken – Sirus Timouri, Ercan Tekce (80. Lennart Uphoff), Jan-Niklas Wiese, Patrick Lizius (65. Christian Miranda Cordeiro), Miklas Kunst, Ibrahim Koch (65. Carlos Warns), Mattes Oltmanns (80. Torben Mau), Finn Landwehr, Jeremy-Shan Rostowski, Mohammed Alawie (77. Paul Hemken).
  • Tore: 1:0 Kunst (10.), 2:0 Kunst (28.), 3:0 Kunst (68.), 4:0 Hemken (88., Elfmeter).

Die Bilder