Neue Saison nimmt Konturen an

Ligen der Handballregion Oldenburg vorläufig eingeteilt – Nordenhamer Frauen eine von 13 Mannschaften in der Regionsoberliga

Anzeige

Auch die Handballerinnen und Handballer auf Ebene der Handballregion Oldenburg haben jetzt einen, zumindest vorläufigen, Zeitplan. Dieser wurde während der Vorstandssitzung der Region in Kirchhatten vorgestellt. Die Vereine aus den ehemaligen Handballkreisen Wesermarsch, Ammerland, Delmenhorst sowie Oldenburg-Land und -Stadt bilden die Region.

Der Regionsvorsitzende Wolfgang Sasse aus Wildeshausen möchte den Spielbetrieb im Oktober starten. Auf Verbandsebene soll es dann ebenfalls losgehen. In den Ligen der Region sei die Zielrichtung, möglichst kleine Staffeln zu bilden, um allen Eventualitäten entgegenwirken zu können. Eine definitive Entscheidung über den Saisonstart und die Staffeleinteilungen möchte die Region nach der HVN-Sitzung (8. August) vornehmen. Der erweiterte Vorstand der Region trifft sich am 10. August wieder und wird dann Klarheit schaffen.

Herren und Frauen des SV Brake sind aufgestiegen

Die Mannschaftsmeldungen sind bereits getätigt worden. In der Regionsoberliga der Frauen mit der HSG Blexer TB/SV Nordenham wollen 13 Teams mitwirken. In der vergangenen Saison waren es zwölf.

Anzeige

Die Nordenhamer Männer in der Regionsliga – und neuerdings auch der SV Brake – dürften eine von neun Mannschaften sein (zuletzt zehn). In der tiefsten Liga (Regionsklasse) sind acht Männerteams vorgesehen (2019/2020: zwölf). Hier mischen die HSG BTB/SVN II und der Elsflether TB III mit.

Zwei 7er-Staffeln möglich

Auch die Braker Frauen sind aus der Regionsklasse in die Regionsliga aufgestiegen. Sie landeten auf Rang 3 und weil das entscheidende Spiel nicht ausgetragen werden konnte,  geht es eine Liga höger. Die Regionsklasse hat nun so wenige Teams, dass es möglich ist, diese in die Regionsliga zu integrieren und dort zwei Siebenerstaffeln zu bilden.

Der Leiter der HSG Blexer TB/SV Nordenham, Olaf Büker, ist froh, dass es nun immerhin eine Perspektive gibt. „Gut, dass es jetzt so langsam losgeht. Jetzt warten wir erst einmal die Sitzung des Handballverbandes Niedersachsen ab“, sagte der BTB-Spartenleiter.

Die Staffeln

  • Regionsoberliga Frauen: Tvd Haarentor, TuS Augustfehn, SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn III, VfL Rastede, TSG Hatten-Sandkrug, TS Hoykenkamp, Oldenburger TB, VfL Oldenburg IV, HSG Blexer TB/SV Nordenham, DSC Oldenburg, HSG TSV Grüppenbühren/Bookholzberger TB II, SV Eintracht Wiefelstede, TSV Ganderkesee.
  • Regionsliga Männer: VfL Rastede II, TSV Ganderkesee, TS Hoykenkamp II, TSV Großenkneten, Hundsmühler TV, VfL Oldenburg, SV Brake, HSG Blexer TB/SV Nordenham, HSG TV Hude/TV Falkenburg II.
  • Regionsklasse Männer: VfL Edewecht, SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn III, TSV Ganderkesee II, Elsflether TB III, HSG Altes Amt Friesoythe II, HSG Blexer TV/SV Nordenham II, DSC Oldenburg II, HSG TSV Grüppenbühren/Bookholzberger TB IV, SV Eintracht Wiefelstede III.
  • Regionsliga Frauen: Tvd Haarentor II, TuS Ofen, VfL Rastede II, Harpstedter TB, TV Neerstedt III, Bürgerfelder TB, Oldenburger TB II, SV Brake, HSG TSV Grüppenbühren/Bookholzberger TB III, HSG TV Hude/TV Falkenburg III.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen