Nordenhamer kassieren ihre erste Saison-Niederlage

C-Jugend des FCN unterliegt beim VfB Oldenburg mit 0:4 - Schwache erste Halbzeit

Anzeige (Markant Ellwürden)

Im Bezirkspokal hatte die C-Jugend des 1. FC Nordenham noch mit 3:2 bei der U14 des VfB Oldenburg gewonnen. Knapp einen Monat später standen sich die beiden Mannschaft in der Bezirksliga erneut gegenüber. Der FCN kassierte nach den beiden Auftakt-Siegen in der Huntestadt seine erste Saison-Niederlage (0:4).

„Oldenburg war die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen“, erkannte FCN-Trainer Ibrahim Dogan die Überlegenheit der Hausherren neidlos an. Vor allem im ersten Abschnitt fanden die Nordenhamer nicht in Spiel.

Luca Köchel hat die erste Möglichkeit der Partie

Zwar hatten die Gäste durch Luca Köchel die erste gute Chance der Partie, agierten danach aber unterlegen. Folgerichtig erzielte der VfB nach 8 Minuten das 1:0. Kurz vor der Pause folgte ein Doppelschlag von Jamal El-Srouji (32., 34., Foulelfmeter).

Anzeige

„Die Oldenburger haben von Beginn an gezeigt, dass sie die Pokal-Niederlage vergessen machen wollten“, sagte Dogan. Sein Team habe die Laufbereitschaft vermissen lassen.

FCN steigert sich in der zweiten Halbzeit

In der zweiten Hälfte steigerten sich die Nordenhamer. „Wir haben besser gespielt, die Zweikämpfe angenommen und sind mehr gelaufen“, berichtete Dogan. Wenige Minuten nach Wiederbeginn hatte Ehivet Bienvenu Dirabou eine Großchance. Er verpasste es allerdings, auf 1:3 zu verkürzen. „Die macht er sonst mit geschlossenen Augen rein“, so der FCN-Coach.

Mit zunehmender Spielzeit wurde FCN mutiger und offensiver, was dem VfB weitere Freiräume verschaffte. Als Helmut Komi Apegnowou in der 46. Minute das 4:0 erzielte, war das Spiel entschieden.

Die Statistik

  • FCN: Janik Woge – Jonas Meyer, Nils Ole Behrens, Mats Thorben Giesler, Jannes Mahn, Luca Köchel, Sinan Dogan, Fynn Janßen, Ehivet Bienvenu Dirabou, Justin Böhme, Abdulrahman Albero; eingewechselt: Mika Limberg, Jason-Neal Schroeter, Teve Templin, Marvin Höpken.
  • Tore: 1:0 Apegnowou (8.), 2:0 El-Srouji (32.), 3:0 El-Srouji (34., Foulelfmeter), 4:0 Apegnowou (46.).

Anzeige