SG Burhave/Stollhamm wartet weiter auf die ersten Punkte

Butjenter unterliegen mit 3:4 beim ESV Wilhelmshaven

Anzeige

Die SG Burhave/Stollhamm hat auch ihr drittes Saisonspiel verloren. Beim bis dato ebenfalls sieglosen ESV Wilhelmshaven kassierte das Team von Trainer Jann Schütt eine 3:4-Niederlage. Bei der abwechslungsreichen Partie gab es vier Elfmeter-Tore.

„Wir mussten wieder auf fünf Positionen umstellen und sind überhaupt nicht in die 1. Halbzeit gekommen. Die Jungs haben die Zweikämpfe nicht angenommen und der Ball lief, auch aufgrund des hohen Rasens, ziemlich schlecht“, sagte Schütt. Nach dem 0:1 (29.) glich Jakob Rohde zwar per Elfmeter aus (40.), doch noch vor der Pause fiel das 1:2.

Feldspieler muss für verletzten Wieting ins Tor

Ein weiterer verwandelter Elfmeter von Jakob Rohde bescherte das 2:2, sechs Minuten später traf Lucca Luciano Kunde, der alle vier ESV-Tore erzielte, ebenfalls vom Punkt. In der Nachspielzeit gelang Dominik Kämmer das 3:3, doch damit war noch nicht Schluss. Einen Distanzschuss aus rund 40 Metern ließ Nico Lauw zum 3:4 einschlagen. Er stand ab der 70. Minute im Tor, weil sich Keeper Marvin Wieting an der Schulter verletzt hatte.

Zu allem Überfluss musste auch Moritz Hohn nach 59 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. „Wir bekommen derzeit leider viele Nackenschläge“, sagte Schütt.

Die Statistik

  • SG: Marvin Wieting (70. Bjarne Frerichs) – Mike Timmermann, Arne Hansing, Marcel Willms, Fabian Eilers, Hendrik Simon, Timon Bauer, Moritz Hohn (59. Julian Stolle), Dominik Kämmer, Nico Lauw, Jakob Rohde (66. Wladimir Müller).
  • Tore: 1:0 Kunde (29.), 1:1 Rohde (40., Elfmeter), 2:1 Kunde (45.+5), 2:2 Rohde (59., Elfmeter), 3:2 Kunde (65., Elfmeter), 3:3 Kämmer (90.+4, Elfmeter), 4:3 Kunde (90.+5).
  • Rote Karte: (90.+3, ESV).

Anzeige