SV Brake holt ein 1:1 beim TSV Stotel

Testspiel am Donnerstagabend: Stolzenberger ist vor allem mit den zweiten 45 Minuten zufrieden

Anzeige

Anzeige

Da der SV Brake im Bezirkspokal ein Freilos hat, ist er an diesem Wochenende noch nicht in einem Pflichtspiel gefordert. Am Donnerstagabend stand das vorletzte Testspiel der Kreisstädter auf der Agenda. Beim TSV Stotel (Bezirksliga Lüneburg) spielte der SVB 1:1. Am Samstag folgt der letzte Test beim TuS Jaderberg (11.30 Uhr). Eine Woche später wird es in der Bezirksliga beim TuS Heidkrug ernst.

„Wir haben in der ersten Halbzeit kompakt gestanden und kaum etwas zugelassen“, berichtete SVB-Trainer Maik Stolzenberger. Die Großchancen von Andreas Cichon (7.) und Miklas Kunst (15.) konnte der Stoteler Keeper parieren. Die Gastgeber trafen einmal die Latte (14.) und waren in der 20. Minute durch eine Bogenlampe erfolgreich.

Miklas Kunst trifft zum 1:1

Von dem 0:1 ließen sich die Braker nicht beirren. Folgerichtig kamen sie kurz vor der Pause zum Ausgleich. Nach Kombination über Jan Speer und Carlos Warns war es Miklas Kunst, der das 1:1 erzielte.

Anzeige

„Im zweiten Durchgang waren wir klar spielbestimmend, haben nichts mehr zugelassen und die Zuschauer sahen gute Kombinationen. Das stimmt mich für den Saisonauftakt positiv“, so Stolzenberger. Im Abschluss fehlte noch das Glück, um die Partie zu gewinnen.

Die Statistik

  • SVB: Joris Langerenken – Jannik Heyer, Sirus Timouri, Carlos Warns, Patrick Lizius, Miklas Kunst, Julian Wollenberg, Binh An Pham, Andreas Cichon, Finn Landwehr, Jan Speer; eingewechselt: David-Luca Preisler, Rico Mathes, Sinan Ince, Benjamin Grunert.
  • Tore: 1:0 Konan (20.), 1:1 Kunst (44.).