SV Brake verpflichtet Jan Niklas Wiese

Kreisstädtern gelingt Super-Coup - "Verlorener Sohn" kehrt zurück

Anzeige

Der SV Brake schloss am Freitagabend einen spektakulären Transfer ab und verpflichtet Jan Niklas Wiese zur Saison 21/22 zurück vom Regionalligisten Atlas Delmenhorst. Mit stolz präsentiert Team-Manager Daniel Drozlik den wie er sagt „verlorenen Sohn“.

Wiese spielte bereits die ganze Jugend beim SV Brake, bevor 2019 den Sprung zu Atlas Delmenhorst wagte und mit Bravour bestand. Er ist nicht nur einer der größten Fußballtalente der letzten Jahre in der Wesermarsch, vor allem imponiert Drozlik, dass der „Junge das Herz am richtigen Fleck hat“.

Drei A-Jugendliche stoßen zum Kader hinzu

„Viel Überzeugungsarbeit war nicht nötig. Jan Niklas hat ja mitbekommen, dass sich hier bisschen was getan hat. Außerdem ist ihm das Team noch sehr vertraut, zudem er auch zu Atlas-Zeiten weiterhin viele Freundschaften pflegte. Innerhalb 2-3 Gespräche waren wir uns schnell einig.“ Hierbei schwärmt Drozlik, dass es in keiner Sekunde um finanzielle Belange ging. „Wir können und wollen in dieser Zeit, keine großen Sprünge machen“, so Drozlik. Darum ging es Janni zu keinem Zeitpunkt. Er wolle sich mit allem was er hat, einbringen und seinen Teil beitragen. Hierfür ist Drozlik sehr dankbar.

Anzeige

Mit 3 weiteren, ambitionierten A-Jugendlichen (David Preisler, Paul Jannes Degener & Sidad Ibrahim) sind die Kaderplanungen für die neue Saison damit abgeschlossen, so Drozlik weiter.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen