SV Nordenham: Gold, Silber und Bronze für Jule Wachtendorf

Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover: Nordenhamer Athleten mit tollen Leistungen

Anzeige

Jule Wachtendorf vom SV Nordenham hat bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Landesverbände Bremen und Hannover in Hannover drei Medaillen geholt. Unter anderem sicherte sie sich zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille über 60 Meter bei der U18. Tammo Doerner holte über 800 Meter in der M15 die Bronzemedaille.

Die 15-jährige Jule Wachtendorf erwischte in ihrer Parade-Disziplin einen Sahne-Tag. Die 60 Meter absolvierte sie im Vorlauf in 7,87 Sekunden. Im Zwischenlauf verbesserte sie die Zeit um zwei Hundertstel. Exakt dieselbe Zeit (7,85 Sekunden) reichten im Finale für den Gesamtsieg. Nele Jaworski vom VfL Wolfsburg wurde Zweite (7,98 Sekunden).

Jule Wachtendorf mit neuer Bestzeit über 200 Meter

Am zweiten Wettkampftag startete das SVN-Nachwuchstalent bei den 200 Metern bei der U18. Sie lief eine neue persönliche Bestzeit (26,31 Sekunden). Nur Nele Jaworski (25,84 Sekunden) und Nele Müller (25,86 Sekunden) waren schneller.

Anzeige

Zwei Stunden später startete Jule Wachtendorf bei der U20 über die 60 Meter. Erneut lief sie 7,85 Sekunden im Vorlauf. Schneller war lediglich Talea Prepens (Jahrgang 2001). Die Athletin des TV Cloppenburg kam in 7,62 Sekunden ins Ziel. Im Finale blieb diese Reihenfolge bestehen. Die mehrfache Deutsche Meisterin und Weltmeisterin bestätigte ihre Form mit 7,64 Sekunden. Die Nordenhamerin holte Silber (7,86 Sekunden).

Silas Wittrock schafft es nicht in den Endkampf

Beim Kugelstoßen trat Silas Wittrock in der U18-Konkurrenz an. Von neun Teilnehmern kamen acht in den Endkampf. Mit 11,07 Metern war Silas Wittrock nicht dabei. Am Ende siegte Maximilian Karsten vom VfL Wolfsburg mit einer Weite von 14,91 Meter.

Am letzten Wettkampftag war der 14-jährige Tammo Doerner gefordert. Er startete über 800 Meter. In einem schnellen Rennen – die ersten 200 Meter wurden in 28 Sekunden absolviert – hielt der Nordenhamer gut mit. Nach 400 Metern setzte er alles auf eine Karte und ging in Führung.

Tammo Doerner landet auf Rang 3

Im Schlusssprint konnte Tammo Doerner nicht mithalten und musste Bjarne Bernstein (Hannover 96, 2:07,19) und Lasse Rohr (SV Werder Bremen, 2:07,39) ziehen lassen. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit (2:10,92) kam der SVN-Athlet als Dritter ins Ziel.

Für Silas Wittrock und Tammo Doerner ist die Hallen-Saison nun beendet. Jule Wachtendorf wird in 14 Tagen erneut in Hannover bei der U20 an den Start gehen und an den Norddeutschen Meisterschaften teilnehmen. Weitere zwei Wochen später startet das SVN-Talent bei der U20 bei den Deutschen Meisterschaften in Neubrandenburg.

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen