SVN-Läufer mit starker Mannschaft vertreten

Sandkruger Schleife: SV Nordenham geht mit 13 Athleten an den Start

Bei der 26. Sandkruger Schleife konnte der SV Nordenham gleich 13 Läufer an die Startlinie schicken. Leider mussten mit Bastian Rohde und Silvia Muchow noch zwei Akteure kurzfristig absagen.

Über 5km ging die 12-jährige Anneke Wachtendorf an den Start und rockte erneut die Konkurrenz. 133 Starterinnen gingen über die 5km an den Start und das Nachwuchstalent vom SV Nordenham lies es sich nicht nehmen als dritte “Frau“ ins Ziel zu stürmen. Trainer Stefan Doerner war mächtig stolz auf das jüngste Mitglied der noch recht jungen Laufgruppe vom SVN. Das Anneke in 22:43 min damit natürlich Ihre Altersklasse U14 gewonnen hat, ist selbstverständlich. Somit durfte die Nachwuchsläuferin gleich zweimal auf das Podest.

Andre Diekmann mit einer 3:56er-Pace unterwegs

Die restlichen SVN-Athleten gingen über die legendäre 13km Schleife an den Start. In der M45 kam Andre Diekmann als erster Nordenhamer über die Ziellinie. In 50:49 min durchlief er die Schleife, was eine Pace 3:56 min/km bedeutet. Rang 4 in seiner Altersklasse und Platz 18 im gesamten Männerfeld waren der Lohn.

Anzeige

532 Männer gingen auf die Hauptstrecke und Simon Wagner war der nächste SVN Athlet der in 52:04 min auf Gesamtplatz 30 über die Ziellinie lief. Rang 5 in der M40 war schon recht stark. Dritter im internen Ranking wurde Martin Wiechmann in 57:41 min. Rang 17 in der M45 und Platz 88 Gesamt. 58:30 min benötigte Florian Thevissen, der ebenfalls ab diesem Jahr für den SVN an den Start geht. Rang 105 Gesamt und Platz 20 in der AK M45. In einer Mannschaftswertung der M45 hätten Diekmann, Wiechmann und Thevissen gute Chancen auf einen Podestplatz gehabt.

Podestplatz für Tanja Lischewski

59:12 min benötigte Nordenhams schnellster Chef. Stefan Rudolph überquerte die Ziellinie auf Rang 109 und Platz 13 in der M50. Kurz danach kam Dieter Poppe, der im vergangen Jahr noch für den SV Brake an den Start ging ins Ziel. 59:38 min, Platz 116 Gesamt und Rang 4 in der M60 waren überragend. Knapp dahinter kam das Läuferurgestein Norbert Lindemann vom SVN ins Ziel. Ebenfalls in der M60 und Rang 5 in der Altersklasse mit einer Zeit von 59:42 min. Platz 118 gesamt.

Dann kam auch schon Neuzugang Tanja Lischewski in einer starken Zeit von 1:02,14 Std. über die Ziellinie. Platz 15 von 197 Starterinnen und ein Podestplatz in der Altersklasse W50. Sieben Sekunden fehlten zum Sieg. Manfred Wichmann war der nächste SVN-Läufer in 1:03,22 Std. auf Rang 171 und Platz 26 in der M55.

Ausdauerwunder Kerstin Brader die auch seit diesem Jahr die Schuhe für den SVN schnürt, kam nach 1:10,33 Std. durch das Ziel und belegte Rang 59 und Platz 14 in der W45 . Dieter Sichau durchlief nach 1:15,08 Std. das Zielbanner und belegte in der M60 Platz 39.  Bernd Moje biss an diesem Tag ordentlich auf die Zähne und kam nach 1:28,,10 Std. ins Ziel. Damit waren alle SVN-Starter angekommen und glücklich und zufrieden. Dieser Gemeinschaftsausflug hat auf jeden Fall den Teamspirit noch weiter gefestigt und alle freuen sich auf die kommenden Läufe.

Die Bilder

Anzeige