TSV Abbehausen II bezwingt den Tabellenführer

Grün-Gelbe siegen mit 4:3 gegen den Heidmühler FC II

Anzeige

Beim (noch) Tabellenführer Heidmühler FC II scheint der Wurm drin zu sein. Nach einer dominanten Hinserie haben die Friesländer am Freitagabend die dritte Niederlage in Folge kassiert. Bei der zweiten Mannschaft des TSV Abbehausen kassierten die mit nur 12 Spielern angetretetenen HFC-Kicker eine 3:4-Niederlage.

Auch die Gastgeber hatten nicht alle Mann an Bord, sodass Trainer Maik Müller mit Bennet Witt, Benjamin Weser, Moritz Wickner, Marcel Rattay und Daniel Behrens fünf Akteure im Team hatte, die nicht zum Kader gehören.

Kevin Kolbe schnürt Doppelpack

Findungsschwierigkeiten gab es aber keine. Die Grün-Gelben legten eine starke erste Halbzeit hin: Sie standen hinten stabil, nahmen die Zweikämpfe an und erspielten sich einige Möglichkeiten, von denen Thorben Müller (32.) und Kevin Kolbe per Fallrückzieher (38.) zwei in Zählbares ummünzten.

Anzeige

Nach Wiederbeginn bauten die Gäste Druck auf, während der HFC-Bemühungen traf Kevin Kolbe zum 3:0 (58.). Doch es sollte noch einmal eng werden für die Hausherren, da bei ihnen die Kräfte schwanden. So kamen die Gäste bis zur 76. Minute auf 2:3 heran und drängten auf den Ausgleich. Doch Daniel Behrens entschied mit einem frechen Lupfer aus 25 Metern die Partie. Der dritte Gegentreffer in der 93. Minute fiel dann nicht mehr ins Gewicht.

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)