Verletzungen trüben Freude über 2:2 gegen Oberligisten

SV Brake spielt remis gegen Oberligisten FC Geestland - Vier Verletzungen bei den Kreisstädterinnen

Anzeige

Die in der Landesliga spielenden Frauen haben ihr Testspiel gegen den FC Geestland (Oberliga) mit einem 2:2 beendet. Die Freude über das Remis hielt sich angesichts der Verletzungen einiger Spielerinnen, die nicht auf eine harte Gangart der Gäste zurückzuführen sind, in Grenzen.

Beide Mannschaften mussten auf einige Spielerinnen verzichten. Beim SVB musste Sarina Büsing bereits nach einer Viertelstunde verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der Halbzeit blieben Louisa Hollmann und Kristin Mählmann in der Kabine.

Knie-Verletzung bei Samantha Huth

Und für Samantha Huth war kurz nach ihrem Tor ebenfalls vorzeitig Feierabend. Sie hatte sich nach einem Kreuzbandriss gerade erst wieder herangekämpft und verletzte sich nun erneut am Knie. „Wir hoffen, dass sich Samantha nicht nochmal das Kreuzband gerissen hat“, sagte Jonny Peters. Das sportgasm-Team wünscht ebenfalls allen Akteurinnen eine gute Besserung.

Anzeige

Zum Spiel: Laut Jonny Peters war die Leistung seiner Mannschaft „nicht annähernd so gut wie beim 0:1 gegen Werder Bremen“. Geestland agierte in der ersten Halbzeit klar besser und ging nach rund 20 Minuten verdient in Führung. Das 1:0 hatte auch zur Pause Bestand.

Sabrina Warns verwandelt und verschießt je einen Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel markierte Samantha Huth nach einer Hereingabe von Jennifer Dirks den Ausgleich. Anschließend schoss Sabrina Warns das 2:1. Sie verwandelte einen Handelfmeter. Danach schlug Geestland zurück. Dem 2:2 ging ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung zuvor.

Zehn Minuten vor dem Ende hätte Warns das 3:2 erzielen können. Nach einem Foul an Dirks bekam der SVB erneut einen Elfmeter zugesprochen. Diesen parierte die Torhüterin. In der Schlussphase hatten beide Teams noch den Siegtreffer auf dem Fuß. „Insgesamt geht das 2:2 in Ordnung“, meinte Peters.

Die Statistik

  • SVB: Laura Ruck – Josephine Schnibbe, Lena Kemmeries, Sarina Büsing, Jennifer Dirks, Louisa Hollmann, Kerryn Heise, Sabrina Warns, Marieke Schnare, Jasmin Heisig, Kristin Mählmann; eingewechselt: Mirja-Franziska Fleischer, Samantha Huth, Liza Seelemeyer, Jana-Paulina Schäck, Cäcilie Grubich, Kerstin Busse.
  • Tore: 0:1, 1:1 Huth, 2:1 Warns (Handelfmeter), 2:2.

Die Bilder

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen