Zwei Landesmeistertitel für den SV Nordenham

Prins und Rodallega-Leon feiern Erfolge

Anzeige (Markant Ellwürden)

Ein Wahnsinns-Wochenende für die Läufer und Läuferinnen vom SV Nordenham. Bei den 5km Landesmeisterschaften in Greene holte Jule Prins nach ihrem Landesmeistertitel im Crosslauf nun ihren zweiten Titel über 5km Straße in der W35. Nach 18:13min durchlief Jule das Ziel und hatte damit 27 Sekunden Vorsprung vor der Zweitplatzierten von der LG Göttingen. Maritza Rodallega-Leon trumpfte in der W45 stark auf und lief ebenfalls als erste in ihrer Altersklasse durch das Ziel. Dieser Erfolg ist bereits der fünfte Einzeltitel den die SVN Läufer in dieser Saison eingefahren haben !

Maritza kämpfte mit einem unglaublichen Schlussspurt und rang Aleksandra Koschmieder vom Einbecker SV damit nieder. Nach 21:14 Minuten war der Fight vorbei und die Kolumbianerin im SVN Dress hatte damit eine Sekunde Vorsprung.

Platz zwei für Jörg Brunkhorst

Anzeige

Marc Prins legte in der M50 ein starkes Rennen hin, aber diese Altersklasse ist einfach Bärenstark besetzt. In 17:24min lief Marc aber dennoch auf Rang 3 und auf das Podium. Jörg Brunkhorst kämpfte gegen Frank Minge, der früher schon einmal für den SV Brake gelaufen ist. Jörg attackierte zwar nach drei Kilometern, aber zum Schluss hatte der Läufer der LG Bremen Nord drei Sekunden die Nase vorn. 18:36 min reichten dafür deutlich für den zweiten Platz. Damit hatte sich die dreistündige Anreise für die vier SVN Sportler auf jeden Fall gelohnt.

Der schnellste SVN Läufer ging aber unweit von der Wesermarsch an den Start. Beim Strassenlauf in Schortens starteten Daniel Friedrich, Carsten Friedrich und Nicolei Schäfer über die 5km Distanz.

Persönliche Bestzeit

Bewusst hat Trainer Stefan Doerner den 16-jährigen nicht bei der Landesmeisterschaft gemeldet, sondern Daniel sollte lieber auf einer schnellen Strecke vorne in der Spitzengruppe am Führungsrad dranbleiben und Selbstbewusstsein und Motivation für die kommenden Rennen sammeln. Das setze Daniel auch gnadenlos um und gewann das Rennen in Schortens mit einer beeindruckenden persönlichen Bestzeit. Von den 156 Finishern durchlief das SVN Talent nach 17:22 min den Zielbogen und pulverisierte damit seine bisherige Bestzeit von 18:35min.

Nico Schhäfer durchlief nach 20:34 min das Ziel und wurde damit in der M35 dritter und im Gesamtklassement belegte der Nordenhamer Platz 12. Einen Platz dahinter kam Carsten Friedrich nach 20:40 min ins Ziel und konnte damit Platz zwei in der M55 belegen.

Anzeige