1. FC Ohmstede ist zu stark für den TuS Jaderberg

Cengiz-Team verliert Heimspiel mit 0:5

Anzeige

Von einem gebrauchten Tag sprach Fokko Kramer, Co-Trainer des TuS Jaderberg, nach der 0:5-Niederlage seiner Mannschaft am Dienstagabend gegen den Tabellenführer 1. FC Ohmstede. Für die Jaderberger war es bereits die vierte Pleite im fünften Spiel. „Die Saison ist noch jung. Wir bleiben zuversichtlich und konzentrieren uns auf die Aufgabe am kommenden Freitag bei SW Oldenburg.“

Besonders die erste Halbzeit lief aus TuS-Sicht absolut daneben. Nach neun Minuten lagen die Hausherren bereits mit 0:2 in Rückstand. Zur Pause hatte Keeper Kevin Rajes schon viermal hinter sich greifen müssen.

Trotz Rückstand nicht aufgegeben

„Immerhin haben wir uns trotz des 0:4 im zweiten Abschnitt gewehrt und dagegengehalten“, meinte Kramer. So gelang den Gästen nur noch ein Treffer (70.). Auf der Gegenseite blieben hochkarätige Chancen allerdings Mangelware.

Die Statistik

  • TuS: Kevin Rajes – Eike Heidemann (82. Sven Mittelstädt), Christopher Nickel, Jonas Jürgens, Kai-Michael König, Julien von Waden, Jörn Jürgens, David Skibba, Jöran Coldewey (26. Aboun Dar Kurimpuzu), Torben Coldewey, Max Lange (76. Ivan Polikevych)
  • Tore: 0:1 Czerniak (3.), 0:2 Dollmann (9.), 0:3 van-Dijk (31.), 0:4 Neumann (32.), 0:5 Neumann (70.)

Die Bilder

Anzeige