Tennisspieler beginnen mit der Hallenrunde

12 Altersklassen-Teams von sechs Vereinen am Start

Am kommenden Wochenende beginnt die diesjährige Tennis-Winterrunde mit den Altersklassen-Mannschaften. An den Punktspielen der Hallenrunde nehmen allerdings nicht alle Teams teil, die auch zur Sommerrunde gemeldet haben. Aus der Wesermarsch sind insgesamt 20 Mannschaften dabei, darunter 12 Altersklassen-Teams und acht in der offenen Klasse bei den Damen und Herren, die aber bekanntlich erst im Januar des nächsten Jahres starten.

Von den 12 Wesermarsch-Vereinen beteiligt sich genau die Hälfte an den Winterpunktspielen. Das sind die fünf Klubs mit vereinseigenen Hallen: TK Nordenham, SV Nordenham, SV Brake, Blexer TB und TV Schweewarden. Der sechste Verein ist der Elsflether TB mit einem Herren 30-Team, das seine  Heimspiele in der Braker Halle austrägt. In den Altersklassen sind mit 12 Teams zwei Mannschaften weniger am Start als zum Vorjahr, darunter aber nur ein  Seniorinnen-Team mit den Damen 30 vom TK Nordenham. Betrachtet man dabei das Leistungsniveau, so spielen von den 12 AK-Teams aber nur fünf höherklassig, während alle anderen jeweils in der untersten Spielklasse angesiedelt sind.

Nordliga und Oberliga

Von den höherklassigen Teams sind dabei die Herren 30 und Herren 65 vom TK Nordenham die Aushängeschilder. Der TKN geht mit seinen Herren 65 weiter in der zweithöchsten Spielklasse – der Nordliga – auf Punktejagd und das jetzt schon in der neunten Wintersaison. Drittklassig in der Oberliga starten nun schon seit drei Jahren die TKN-Herren 30. Beide spielen jeweils in 8er-Staffeln, auf die wir in einer eigenen Vorschau zurückkommen werden.

Anzeige

Bezirksliga

Hier geht das Reserveteam der TKN-Herren 30 um Mannschaftsführer Steffen Brandau in einer 6er-Staffel an den Start, wo nur erste Mannschaften aus Oldenburg, Varel, Hude und Aurich die Gegner sind. Als Aufsteiger belegte man im letzten Winter einen sicheren dritten Platz und wäre daher mit einem ähnlichen Abschneiden in dieser Saison auch zufrieden. Entscheidend wird sein, dass sich möglichst wenig Spieler aus dem Kader im Oberligateam fest spielen und daher bis zum Schluss zur Verfügung stehen.

Als Aufsteiger spielen die Herren 50 des Blexer TB ebenfalls in der Bezirksliga. In einer 7er-Gruppe mit zwei Absteigern dürfte der Klassenerhalt das oberste Ziel sein, zumal der nach kurzer schwerer Krankheit verstorbene Stammspieler Stefan Krause ersetzt werden muss. Die Gegner kommen überwiegend aus der Bremer Region und werden die Mannschaftskameraden um Spielführer Rüdiger Kronschnabel ordentlich fordern.

Bezirksklasse

Als einziges weibliches Team starten hier die Damen 30 des TK Nordenham. Nachdem man im Sommer als Staffelsieger den Aufstieg in die Regionsliga geschafft hat, hat man auch Aufstiegsambitionen in diesem Winter. Zumal der Kader um Spielführerin Kristina Behrens durch Spielerinnen von den Damen 40 und Damen 50 ergänzt werden kann, die an der Hallenrunde nicht teilnehmen.

Auch die Herren 30 vom SV Nordenham wollen wieder ein gewichtiges Wort um den Aufstieg mitreden in ihrer zweiten Bezirksklassen-Saison. Jedoch sind die Rivalen aus Oldenburg und Wilhelmshaven laut Mannschaftsführer Torben Renken zu beachten: „Nur wenn wir immer mit voller Truppe antreten können, werden wir konkurrenzfähig sein.“

Bei den Herren 50 kommt es zum einzigen Lokalderby zwischen dem SVN und dem TV Schweewarden. Beide Nordenhamer Teams können unbeschwert auftreten, da es in der 6er-Staffel aus der Region Jade-Weser-Hunte keine Absteiger geben wird. Nach oben wird die Luft aber ebenfalls etwas dünner werden, wenn man den Altersdurchschnitt der Teams um Günter Diekmann und Roland Pargmann berücksichtigt. Der TV Schweewarden schickt noch ein zweites Herren 50-Team ins Rennen. Die früheren H 40-Akteure um Spielführer Jens Knauff spielen nach einem Altersklassenwechsel überwiegend gegen Mannschaften aus der Region Bremen.

Neu gemeldet ist das Herren 60-Team des Blexer TB. Die Senioren um Mannschaftsführer Rolf Bultmann müssen sich ebenfalls mit Teams aus der Bremer Region auseinandersetzen: „Dort könnten wir ohne weiteres mithalten, wenn nicht so viele Spieler bei den Herren 50 aushelfen müssen.“

Regionsliga

Hier spielt der Elsflether TB mit seinen Herren 30 in einer 7er-Staffel, wobei die gegnerischen Teams überwiegend aus dem Oldenburger Raum kommen. Die in der letzten Saison abgestiegenen Herren 40 vom SV Brake bilden in diesem Winter eine Spielgemeinschaft mit dem Elsflether TB und streben einen Wiederaufstieg an.

Anzeige