Tim Okrey vom TKN gewinnt LK-Turnier auf Norderney

Julian Schwuchow gewinnt Nebenrunde in Bremerhaven

Anzeige

Am vergangenen Wochenende waren vier Herren und zwei Damen vom TK Nordenham auf drei verschiedenen Leitungsklassenturnieren auf Norderney, in Bremerhaven und in Lemwerder mit unterschiedlichen Erfolgen unterwegs. Am erfolgreichsten war dabei Tim Okrey vom Verbandsliga-Team der TKN-Herren, denn er gewann die Hollbach-Open auf Norderney, ein LK-Turnier aus der Rother-Tennis-Serie. Beim ebenfalls zur RTS-Serie gehörenden SFL Sport-Herold-Cup in Bremerhaven holte sich Julian Schwuchow vom TKN  den Sieg in der Nebenrunde, nachdem er zum Auftakt in der Hauptrunde verloren hatte.  (von Karl Brandau)

Beim Bäder-Turnier auf Norderney setzte sich Tim Okrey (LK 6,0) in einem 16er-Feld mit neun Teilnehmern aufgrund von drei Siegen durch. Der an Position zwei gesetzte TKN-Akteur gewann im Viertelfinale gegen Linus Hünten (LK 13,8) vom SV BW Hand aus dem Tennisverband Mittelrhein ungefährdet mit 6:2 und 6:1. Im Halbfinale musste er dann aber gegen den ungesetzten Jorim Lassmann (LK 10,3) vom TC Landwürden über die volle Distanz gehen, um mit 3:6/6:4/10:4 ins Endspiel einzuziehen. Hier wartete mit den an Position zwei gesetzten Nikolas Beißner (LK 6,6) vom DTV Hameln ein ganz dicker Brocken, der zuvor den topgesetzten Maxymilian Kuhmann (LK 5,8) vom Bremerhavener TV herausgenommen hatte. Aber auch gegen den Landesliga-Spieler gab sich Tim Okrey im Finale keine Blöße und siegte mit 6:4/6:3. Und verbesserte dazu noch seine LK auf 5,8.

Schwuchow verbessert seine LK deutlich

Bei der 7. Auflage des Sport-Herold-Cups beim SFL Bremerhaven war Julian Schwuchow (LK 15,2) vom Herrenteam des TC Stadland gerade noch in das volle 16er-Feld hineingerutscht. Er kassierte auch gleich zum Auftakt eine 2:6/0:6-Niederlage gegen Ludwig Schlätzer (LK 9,1) vom Beckedorfer TC und spielte dann in einem 8er-Tableau der Nebenrunde weiter. Dort konnte er mit einem 6:4/7:6-Erfolg gegen Tjark Beckmann (LK 15,1) vom Beckedorfer TC in das Halbfinale gegen den topgesetzten Nils Lichtwark (LK 10,8) vom Gastgeber SFL Bremerhaven einziehen.

Anzeige

Hier überraschte er mit einem 6:4/6:4-Sieg und zog in das NR-Endspiel ein, wo er dann mit einem 6:2/6:3-Erfolg gegen den an Position zwei gesetzten Marc Manole (LK 11,2) vom Bremerhavener TV das Wochenende krönte. Gleichzeitig verbesserte er noch seine LK von 15,2 auf 13,4.

Brandau/Fitschen mit zwei Siegen beim LK-Doppelturnier

Beim 4. Lemwerderaner Sommer-Cup, einem LK-Tagesturnier für Doppelspieler, nahmen mit Jana Okrey/Kira Erden und Christopher Brandau/Mark Fitschen auch zwei Paarungen vom TK Nordenham teil. Im Damen- und im Herrenfeld waren jeweils 7 Paarungen am Start. Die beiden H30-Landesligaspieler Brandau/Fitschen (beide LK 7,5) waren in der Zulassungsliste der Herren am höchsten eingestuft und wurden auch mit zwei Siegen ihrer Favoritenrolle gerecht. Im ersten Spiel mussten sie zwar hart kämpfen, um die beiden Herrenspieler vom Beckedorfer TC Ludwig Schlätzer (LK 9,1)/Nils Cappelmann (LK 12,6) im Match-Tiebreak mit 5:7/6:2/10:2 zu besiegen, hatten dann aber leichtes Spiel mit Marcus Seelbach (LK 18,1)/Niklas Lampe (LK 17,6) vom Bremer SV beim 6:2/6:2 im zweiten Spiel. Weniger erfolgreich war das Damen-Duo Jana Okrey (LK 14,4)/Kira Erden (LK 17,9), die sich zweimal routinierten Seniorinnen-Paarungen beugen mussten. Im ersten Spiel unterlagen sie Julia Jochim (LK 15,4/Cornelia Schröder (LK 13,2) vom Zevener TC mit 6:1/2:6/7:10 und das zweite Match ging mit 3:6/6:7 gegen Janine Schröder (LK 23,3)/Kim Korte (LK 16,1) vom TV Grohn Bremen verloren.

Anzeige (Markant Ellwürden)