Gemeinsam durch den Lockdown: FAQ zur Lauf-Challenge

300 Kilometer in 3 Wochen: So läuft der Wettbewerb

Anzeige

121 Mannschaften (über 600 TeilnehmerInnen) haben sich für die 300-Kilometer-Lauf-Challenge angemeldet. Das sind noch einmal deutlich mehr Teams als beim „Lauf in den Mai“. Das freut uns sehr. Wir haben noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten für euch zusammengestellt:

  • Wann endet die Challenge?
    Alle Läufe, die bis Sonntag, 29. November, 20 Uhr, beendet sind, fließen in die Wertung ein.
  • Wann werden die Zwischenstände veröffentlicht?
    Auf jeden Fall am Sonntagabend zwischen 20 und 23 Uhr. Am 30. November folgen am späten Abend die Endergebnisse. Eventuell veröffentlichen wir auch an Donnerstagen Zwischenergebnisse – wenn es die Zeit zulässt.
  •  Zählt auch Radfahren, Inlinerfahren, usw.?
    Nein. Bitte achtet beim Tracking darauf, diese Sportarten nicht zu tracken. Sollte es doch passieren, könnt ihr die Einheit wieder löschen (unter „Fortschritt“ sind eure Aktivitäten aufgelistet. Dort ist es möglich). Leider werden die Einheiten nämlich sonst zur Gesamtdistanz hinzugefügt. Meldet euch aus der App ab, um ein Auto-Tracking zu vermeiden.
  • Ist Walking/Spazieren erlaubt?
    Ja, auch das zählt zum Laufen. Bitte in der App immer „Laufen“ einstellen, auch wenn ihr spaziert oder walkt.
  • Warum ist „Christoph Reiprich“ in unserer Gruppe?
    Um das Ranking veröffentlichen zu können, habe ich mir einen Zweitaccount zugelegt. So kann ich problemlos auf die Statistik zugreifen.
  • Was gibt es zu gewinnen, wenn die 300 Kilometer geschafft sind?
    Der Spaß steht im Vordergrund. Aber unsere Partner stiften auch einige Preise:

  • Wie kommen wir an die Urkunden?
    Es ist wichtig, dass Eure Teamkapitäne uns eine Anschrift zukommen lassen, damit wir die Urkunden und Gutscheine raussenden können.
  • Welche Teams machen mit?
    Zur Übersicht
  • Ich habe weitere Fragen…
    …dann gerne per Mail (info@sportgasm.de) oder per Whatsapp (017666818337).
    Lauf-Tipps gibt es übrigens auch im Interview mit Jörg Brunkhorst.
  • Ein allgemeiner Tipp
    Adidas Running rundet für die Gesamtdistanz die Kilometer. Es lohnt sich also immer die x,5-Grenze zu überschreiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen