Natalie Schinke trifft bei Kantersieg vierfach

SV Brake II bezwingt den FC Zetel mit 7:0

Die zweite Damenmannschaft des SV Brake mischt aktuell die 1. Kreisklasse auf und belegt nach einem souveränen 7:0-Heimsieg gegen den FC Zetel nunmehr den dritten Tabellenplatz.

Nach zuletzt zwei überzeugenden Auswärtssiegen (7:0 in Wildenloh und 6:2 bei der SG Schwei/ Seefeld/ Rönnelmoor) starteten die Brakerinnen auch gegen Zetel selbstbewusst in die Partie.

Überragende 1. Halbzeit

Mit einem Doppelschlag brachte Natalie Schinke die SVB-Reserve früh mit 2:0 in Führung (4./8.). Die Gäste waren mit dem Offensivpowerplay der Gastgeberinnen in der Anfangsphase deutlich überfordert. Nina Marie Heinemann und wiederum Natalie Schinke erhöhten auf 4:0 (11./18.). Noch vor der Pause drehten Melvin Paradies, Margarete Hoffmann per Strafstoß sowie erneut Natalie Schinke das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe.

Anzeige

„Wir haben in der ersten Halbzeit ein super Spiel gezeigt und die Gäste von Beginn an fortlaufend unter Druck gesetzt. Die Halbzeitführung war auch in der Höhe verdient“, berichtete ein begeisterter SVB-Trainer Jan-Dirk Pieperjohanns.

Spiel verflacht nach Wiederbeginn

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel allerdings mehr und mehr. Die Brakerinnen zeigten sich zwar weiterhin überlegen, ließen aber die nötige Konsequenz beim Torabschluss vermissen. So gelang es den Gästen vom FC Zetel, die zweite Halbzeit ohne ein weiteres Gegentor zu überstehen.

„Die zweite Halbzeit war von viel Leerlauf geprägt, aber insgesamt sind wir mit der Leistung unserer jungen Mannschaft heute wieder sehr zufrieden. Wir haben nahtlos an die zuletzt starken Auswärtsauftritte angeknüpft und sind in dieser Formation und Verfassung in der 1. Kreisklasse sicherlich nur schwer zu schlagen.“, so das Fazit von Jan-Dirk Pieperjohanns aus dem Braker Trainerteam.

Die Statistik

  • SVB II: Eske Mau – Amelie Fehner, Neele Karl, Amy Jaschinski, Melvin Paradies, Lisa Schau, Natalie Schinke, Margarete Hoffmann, Nina Marie Heinemann, Michelle Kipke, Chiara Lieske; eingewechselt: Anna Lisa Metzner, Tessa Koletzki, Femke Albrecht
  • Tore: 1:0 Natalie Schinke (4.), 2:0 Natalie Schinke (8.), 3:0 Nina Marie Heinemann (11.), 4:0 Natalie Schinke (18.), 5:0 Melvin Paradies (34.), 6:0 Magarete Hoffmann (36., Strafstoß), 7:0 Natalie Schinke (38.)

Die Bilder

Anzeige